Signa-Werbung Impressum
Hund vor amerikanischen Fahne

29. Februar 2012

Fahnenstoff: Arten und Qualitäten

Fahnen und Flaggen müssen bei ihren Einsätzen zum Teil starken Belastungen standhalten. Je nachdem, ob die Fahnen im Innen- oder Außenbereich eingesetzt werden, ob sie kurz- oder langzeitig zum Einsatz kommen und die Beschaffenheit der Witterungsverhältnisse sind Faktoren, die es bei der Auswahl und Verarbeitung des Fahnenstoffes vorab zu berücksichtigen gilt. Wir stellen einige der wichtigsten und beliebtesten Fahnenstoffe vor.

Polyester

PolyesterstoffDer „Allrounder“ Polyester – ein synthetisches Textil, das sich u.a. zur Verwendung als Fahnenstoff eignet. Als solcher existiert er in mehreren Unterarten. Allgemein zeichnet sich Polyester durch seine hohe Widerstandsfähigkeit, Langlebigkeit und die Leichtigkeit der Pflege aus. Hohe Lichtdurchlässigkeit, ein geringes Gewicht und die ausgezeichnete Bedruckbarkeit von Polyesterstoffen prädestinieren dieses Material zur Fahnen-Herstellung.

„Vollpolyester“

Fahnenpolyester - FahnenstoffKorrekt müsste es Fahnenpolyester heißen, denn auch in den anderen Materialien ist 100% Polyester enthalten. In der Regel spricht man von Fahnenstoff mit 110 Gramm pro Quadratmeter. Vollpolyester wird durch seine Reißfestigkeit und Elastizität sehr geschätzt. Darüber hinaus ist dieser Fahnenstoff überaus witterungsbeständig, zumal er über gute feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften verfügt. Zudem ist Vollpolyester schimmelbeständig und für alle in Frage kommenden Druckverfahren bestens geeignet.

Polystretch

PolystretchPolystretch ist ein Fahnenstoff, der aus elastischem Polyester besteht und speziell für hochformatige Fahnen entwickelt wurde. Zumeist werden verschiedene Polyesterstoffe mit einander verbunden. Die Windkräfte, die auf das Fahnenkonstrukt wirken, werden durch die Lochstruktur des Stoffes und die damit verbundene Elastizität optimal verteilt. Ein Gewicht von 190 Gramm je Quadratmeter ist üblich, gleichwohl es weitere Varianten gibt.

Spinnaker

Polyesterstoff - Spinnaker
Spinnaker ist ein besonders reißfester und knitterarmer Polyester-Stoff. Der Name „Spinnaker“ stammt ursprünglich aus dem Segelsport und bezeichnet ein besonderes Segel (siehe Wikipedia). Neben der Reißfestigkeit ist Spinnaker-Fahnenstoff auch überaus UV-und witterungsbeständig. Somit bilden diese Textilien ideale Stoffe für den Außeneinsatz.

Spun Polyester

Ursprünglich für die Industrie und Möbelherstellung entwickelt, eignet sich Spun Polyester auch ausgezeichnet als Fahnenstoff. Informationen im Detail: Spun Polyester absorbiert Farbe außerordentlich gut und ist daher hervorragend zum Bedrucken geeignet. Darüber hinaus ist der Stoff in hohem Maße schrumpfresistent. Extreme Haltbarkeit sowohl des Stoffes als auch der Farben, mit denen er bedruckt wurde, stellen weitere positive Eigenschaften dieses Fabrikats dar.

Zielflagge

Neben Polyester gibt es weitere Fahnenstoffe:

Trilobé

Dieser Hochglanzstoff ist in der Lage, eine besonders große Menge an Farbstoff zu absorbieren. Das führt dazu, dass auf diesem Fahnenstoff Drucke mit besonders kraftvollen und intensiven Fahnen möglich sind.

PVC

Die Verwendung von PVC als Fahnenstoff ist vor allem für Vierfarbendruck geeignet, da das Material nicht durchsichtig ist und somit problemlos beidseitig bedruckt werden kann.

Satinette

Bei Satinette handelt es sich, im herkömmlichen Sinne, um einen leinwandbindigen Baumwollkleiderstoff. Als Fahnenstoff ist er mit Glanzgarnen durchsetzt, wodurch die Vorderseite des Stoffes stark glänzt. Die Rückseite hingegen fällt weniger glänzend aus. Der Stoff besitzt auf der Vorderseite eine besonders hohe Farbintensität und eignet sich zur Bedruckung mit Siebdruck oder Inkjet. Vor allem zur Erzeugung von Glanzeffekten und für vierfarbige Abbildung eignet sich der Stoff hervorragend.

Vliesstoff

Vliesstoff, umgangssprachlich auch Vlies genannt (obwohl diese Bezeichnung falsch ist, da Vlies aus lose zusammenliegenden Fasern besteht und somit etwas anderes bezeichnet), ist ein verfestigter Verbund wirr zueinander liegender Fasern. Die Anwendung von Vliesstoffen ist überaus umfangreich – so werden Vliesstoffe zum Beispiel als Jackenfutter, Reinigungstücher, Wattepads und Schalldämmung verwendet. Als Fahnenstoff sind Vliessgewebe ebenfalls gut geeignet, da sie aufgrund ihrer festen Struktur lange unbeschadet im Freien hängen können. Besonders gut eignet sich Vliesstoff für vierfarbige Fotodrucke sowie für Raster- und Strichabbildungen.

 
Unternehmen   |   Kontakt   |   Impressum   |   AGB
Copyright 2008 SIGNA-WERBUNG, Krause & Kräker oHG